Die Kunst des guten Griffs:

Meine Arbeitsweise

Startseite    Homeservice    Büromassage    Über mich    Arbeitsweise

    Preise    Gutscheine    Kontakt    Impressum/AGB

Norbert Sieweke  

Physiotherapeut - Manualtherapeut

01 79 - 6 88 68 40

sieweke@hands-bielefeld.de

 

Eine Sonderform der Massage ist die mobile Massage am Arbeitsplatz oder auf Veranstaltungen.


Diese wird bekleidet auf dem Massagestuhl durchgeführt.

Die Techniken dieser Massageform sind stark beeinflusst von Akupressur-Massagen wie dem Shiatsu oder der traditionellen Thai-Yoga-Massage.


Mehr Informationen finden Sie hier.

Klassische Physiotherapie


Oft erfordert der Prozess der Selbstheilung eigene Aktivität.

Wenn Sie über die Massagebehandlung hinaus etwas für sich tun möchten, erstelle ich gern ein speziell auf Sie zugeschnittenes Übungsprogramm.

Dieses beinhaltet Übungen

- zur Verwirklichung einer ökonomischen, entspannten und entlastenden Körperhaltung,

- zur Dehnung und Entspannung übermäßig angespannter Muskulatur und

- zur gezielten Kräftigung eher schwacher Muskelgruppen.

Massage


Jeder Mensch ist anders: Der eine bevorzugt eine Massage mit angemessen kraftvollem Druck, andere fühlen sich mit gezielten weichen Griffen besser. Ich folge nicht blind einem Schema, sondern wähle aus bewährten Behandlungsverfahren die für Sie geeignetste Vorgehensweise aus.

Den eigentlichen Kern meiner Arbeitsweise bilden meine anatomischen und neurophysiologischen Kenntnisse - aber auch das Wissen um Ihre Individualität.

Kinesiologisches (elastisches) Tape

... wurde in den 80er Jahren von dem japanischen Chiropraktiker Kenzo Kase entwickelt. Die Tapes bestehen aus elastischem Baumwollgewebe, das an der Unterseite mit einem hypoallergenen Acrylkleber beschichtet ist.

Die Tapes enthalten keinerlei Wirkstoffe irgendwelcher Art!

Sie werden mit einer leichten Vorspannung auf die Haut aufgebracht und wirken über den sachten mechanischen Zug, den sie über Haut, Unterhaut und Faszien auf Muskeln, Sehnen, Bänder und Gefäße ausüben.

Die Tapes schränken die Bewegungsfähigkeit nicht ein wie klassische Verbände, sondern fördern sie. Weiterer grosser Vorteil: die Einwirkung der Tapes dauert nach der Behandlung an. Je mehr Sie sich bewegen, desto besser wirken die Tapes!

Zum Einsatz kommen klassische Techniken der Physiotherapie (z.B. aus der klassischen Massage, der Funktionsmassage, der manuellen Therapie, der Triggerpunkttherapie u. a.), ergänzt durch Techniken aus alternativen Behandlungsverfahren wie Akupressur oder Osteopathie.